Fettabsaugung, Fettabsaugen, Plastische Chirurgie, Schönheitsoperation in Düsseldorf, KÖ

Grundsätzlich können mit Hilfe einer Liposuktion, wie man die Fettabsaugung in der medizinischen Fachsprache nennt, neben Bauch, Hüften, Schenkeln auch andere Körperpartien, z.B. Rücken, Gesäß, auch die männliche Fettbrust (sog. Gynäkomastie), Waden oder ein Doppelkinn problemlos behandelt werden. Dabei sollen die Fettzellen mit speziellen Kanülen dauerhaft beseitigt werden. In manchen Fällen wird eine Fettabsaugung auch zur Behandlung von Fettgeschwülsten (Lipomen) durchgeführt. Abgesaugt wird Fett aus Problembereichen, wo es durch herkömmliches Abnehmen nicht verschwindet. Grund dafür sind Anzahl und Größe der Fettzellen. Zwar kann die darin gespeicherte Menge an Fett vorübergehend verringert werden, die Anzahl an Fettzellen bleibt jedoch konstant. An dieser Stelle setzt das Fettabsaugen an, womit das vorhandene Fettgewebe dauerhaft entfernt werden kann.

Die Fettabsaugung gehört zu den am häufigsten durchgeführten ästhetisch-chirurgischen Eingriffen. Vor einer Fettabsaugung empfiehlt es sich mit Sport und gesunder Ernährung den ungeliebten Problemzonen zu Leibe zu rücken. Doch häufig lassen sich die Fettdepots, die der Körper über Jahre hinweg angelegt hat, durch Ernährung und Sport nicht in den Griff bekommen.

Da kriegen Sie Ihr Fett weg:

Die häufigsten Fettabsaugungen werden an Bauch und Oberschenkeln vorgenommen. Wenigen Patienten ist bekannt, dass z.B. auch das Fettvolumen an den Armen verringert werden kann. Dabei sollte nicht nur die Rückseite der Arme, sondern das Fett an den Armen ‚ringsherum‘ entfernt werden. Gleiches gilt im Achselbereich, wo sich sowohl nach vorne als auch rückseitig kleine Fettpolster bilden, die nicht nur bei engen Oberteilen wie „Wülste vorquellen“. Die Absaugung der Schweißdrüsen mittels spezieller Kanülen ist eine weitere Option bei Menschen, die übermäßig schwitzen. Der Erfolg der Behandlung ist im Gegensatz zu einer Blockade der Schweißdrüsen mit Botulinumtoxin dauerhaft. Gesäß bzw. Po werden in der Regel kombiniert mit einer Fettabsaugung der Reiterhose und sind sozusagen die Option für eine attraktive Figur. Waden und Knöchel stellen den Operateur vor eine schwierige Aufgabe, da Schwellungen hier sehr oft langwierig und schmerzhaft auftreten können. Gynäkomastie, die Fettbrust beim Mann stellt den Operateur im Gegensatz dazu vor eine eher einfache Aufgabe mit großen Erfolgsaussichten.

Verfeinerte Techniken machen es möglich auch im Gesicht und Hals Fett abzusaugen. Ein Doppelkinn lässt sich so ambulant entfernen.

Weitere Infos bei Wikipedia


Nehmen Sie einfach mit dem untenstehenden Formular Kontakt zu uns auf - selbstverständlich kostenlos und unverbindlich - und fordern Sie weitere Informationen an.

Oder rufen Sie uns einfach an: Düsseldorf 0211 - 69 90 90

ein persönliches Beratungsgespräch
ein telefonisches Beratungsgespräch
weiteres Informationsmaterial

Name:    
Straße + Nr.:
PLZ, Ort:
Tel.-Nr.:
E-Mail:
Ihre Nachricht:


IMPRESSUM